Wann waren Sie zuletzt im Paradies?

Ein Abend über die Sucht nach dem Himmel auf Erden mit Autorinnen und Autoren der Literaturzeitschrift WORTSCHAU. Lettrétage, Berlin, 2016.
..........................................................................................................................................................................
Wir legen Ihnen Paradiesvorstellungen vor die Augen und in die Ohren. Fragen nach den Gärten des Glücks und der Ferne. Den Träumereien, die der Apfelbaum symbolisiert. Mit Lyrik von Aline Wollmer, Kathrin Schadt, Christian Ingenlath, Frank Norten. Mit Gedichtfilmen von Patrick Müller, einem Film-Brief an Heinrich Heine von Elena Hill und Cartoons von meta bene. Und mit den Herausgebern der Literaturzeitschrift WORTSCHAU Johanna Hansen und Wolfgang Allinger.

Die Wortschau ist eine literarische Achterbahn, kopfüber herzunter, doch mit Bodenhaftung. Ein Magazin für Gegenwartsliteratur, in dem poetische Luftsprünge ebenso Platz haben wie tiefschürfende Essays. Seit 2007 schauen wir dem Wort auf's Maul und sondieren Tendenzen und Sentenzen. Denn der wichtigste Indikator für das Verstehen der Welt ist die Sprache. Lassen Sie sich überraschen!

Neun Jahre WORTSCHAU – Neun Jahre verborgene Paradiese
In Zusammenhang mit dem Kultursalon Madame Schoscha.

7.12.2016

www.wortschau.com

Wann waren Sie zuletzt im Paradies?

Ein Abend über die Sucht nach dem Himmel auf Erden mit Autorinnen und Autoren der Literaturzeitschrift WORTSCHAU. Lettrétage, Berlin, 2016.
...........................................................................................................................................................................

Wir legen Ihnen Paradiesvorstellungen vor die Augen und in die Ohren. Fragen nach den Gärten des Glücks und der Ferne. Den Träumereien, die der Apfelbaum symbolisiert. Mit Lyrik von Aline Wollmer, Kathrin Schadt, Christian Ingenlath, Frank Norten. Mit Gedichtfilmen von Patrick Müller, einem Film-Brief an Heinrich Heine von Elena Hill und Cartoons von meta bene. Und mit den Herausgebern der Literaturzeitschrift WORTSCHAU Johanna Hansen und Wolfgang Allinger.

Die Wortschau ist eine literarische Achterbahn, kopfüber herzunter, doch mit Bodenhaftung. Ein Magazin für Gegenwartsliteratur, in dem poetische Luftsprünge ebenso Platz haben wie tiefschürfende Essays. Seit 2007 schauen wir dem Wort auf's Maul und sondieren Tendenzen und Sentenzen. Denn der wichtigste Indikator für das Verstehen der Welt ist die Sprache. Lassen Sie sich überraschen!

Neun Jahre WORTSCHAU – Neun Jahre verborgene Paradiese
In Zusammenhang mit dem Kultursalon Madame Schoscha.

7.12.2016

www.wortschau.com

Wann waren Sie zuletzt im Paradies?

Ein Abend über die Sucht nach dem Himmel auf Erden mit Autorinnen und Autoren der Literaturzeitschrift WORTSCHAU. Lettrétage, Berlin, 2016.
...........................................................................................................................................................................

Wir legen Ihnen Paradiesvorstellungen vor die Augen und in die Ohren. Fragen nach den Gärten des Glücks und der Ferne. Den Träumereien, die der Apfelbaum symbolisiert. Mit Lyrik von Aline Wollmer, Kathrin Schadt, Christian Ingenlath, Frank Norten. Mit Gedichtfilmen von Patrick Müller, einem Film-Brief an Heinrich Heine von Elena Hill und Cartoons von meta bene. Und mit den Herausgebern der Literaturzeitschrift WORTSCHAU Johanna Hansen und Wolfgang Allinger.

Die Wortschau ist eine literarische Achterbahn, kopfüber herzunter, doch mit Bodenhaftung. Ein Magazin für Gegenwartsliteratur, in dem poetische Luftsprünge ebenso Platz haben wie tiefschürfende Essays. Seit 2007 schauen wir dem Wort auf's Maul und sondieren Tendenzen und Sentenzen. Denn der wichtigste Indikator für das Verstehen der Welt ist die Sprache. Lassen Sie sich überraschen!

Neun Jahre WORTSCHAU – Neun Jahre verborgene Paradiese
In Zusammenhang mit dem Kultursalon Madame Schoscha.

7.12.2016

www.wortschau.com